„Mehrsprachiges Aufwachsen – wie Kinder fließend Deutsch lernen“, Deutschlandfunk Kultur vom 10.02.2020

Jahrzehntelang galt das Credo: Zu Hause muss Deutsch gesprochen werden. Nur dann sei die Integration zugezogener Familien möglich. Aber die Forschung zeigt: Kinder müssen nicht die Sprache ihrer Eltern vergessen, um eine andere zu lernen. Lesen Sie den gesamten Artikel auf Deutschlandfunk Kultur